Allgemein

5 Tipps um durch eine Veränderung unseres Umgangs mit Digitalmedien über 30 Min. mehr Zeit am Tag zu haben:

 

1- E-Mailcheck, Telefonate, soziale Mediennutzung und Internetsurfen…im Zeitplan des Tagesablaufs festlegen. Zum Beispiel: E-Mails lesen um 8, 13 und 17 Uhr und sonst nicht. Zeitgewinn mindestens 5 Minuten pro Tag.

2- Diszipliniert mit Digitalmedien und sozialen Medien umgehen. Sich bevor man beginnt genau überlegen was man machen möchte und wie lange man sich damit beschäftigen möchte. Wecker stellen um die geplante Zeit nicht zu überschreiten: Zeitgewinn mindestens 10 Minuten pro Tag.

3- Pausenzeit nicht mit Digitalmedien füllen, sondern Mut für 5 Minuten „Langweile“ haben: Zeitgewinn mindestens 10 Minuten pro Tag plus mehr Energie.

4- Wenn man mit Computer oder einem Ereader beschäftigt ist, Flugmodus einschalten oder Internet trennen: Zeitgewinn mindestens 5 Minuten pro Tag.

5- Digitalmedienfeierabend: Eine Uhrzeit festlegen an der man alle Digitalmediengeräte ausschaltet: Zeitgewinn mindestens 10 Minuten pro Tag.

– Sich einmal die Woche einen digitalmedienfreien Tag gönnen: Zeitgewinn mindesten 20 Minuten in der Woche

-Nach jeder Beschäftigung mit Medien, sich wieder ankern, Umwelt wahrnehmen und versuchen ins Hier und Jetzt zurückzukommen. Kein Zeitgewinn, aber dafür verbessertes Wohlbefinden.

 

Wer schafft es?!

 

Sandrine Woinzeck, Alltagsorganisatorin, Alltagsmanagerin, Expertin im Sein und Zeit

[grwebform url=“https://app.getresponse.com/view_webform_v2.js?u=SSIro&webforms_id=7901602″ css=“on“ center=“off“ center_margin=“200″/]

 

Ein Gedanke zu „5 Tipps um durch eine Veränderung unseres Umgangs mit Digitalmedien über 30 Min. mehr Zeit am Tag zu haben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.